Toxicator 2016 mit 11.000 Besuchern

Bei der 8. Auflage von Toxicator präsentierten 26 DJs und Live Acts die härteren Stilrichtungen der elektronischen Musik. Absoluter TopAct des Festivals war der niederländische DJ „Angerfist“. Zahlreiche Besucher hatten eine weite Anreise auf sich genommen, um ihn zu sehen, schließlich gilt „Angerfist“ als der beste Hardcore-DJ weltweit. Entsprechend groß war die Euphorie bei seinem Auftritt. Auch „Korsakoff“, die „Queen des Hardcore“, wurde begeistert empfangen. Für einen Höhepunkt sorgten „Noize Suppressor“ und „Unexist“ aus Italien, die mit einem gemeinsamen Live-Set auf der Bühne standen. Auf dem Hardstyle-Floor begeisterte der international erfolgreiche DJ „Zatox“ seine Fans. Mit „BMG aka Brachiale Musikgestalter“, „Sutura“ und „Andi Teller“ standen auf dem Hardtechno-Floor vor allem deutsche Künstler an den Decks.

Angerfist @ Toxicator

„Es war eine sehr friedliche Veranstaltung, die Stimmung war super“, äußert sich Oliver Vordemvenne vom Veranstalter I-Motion. „Die Fans der ‚Harder Styles‘ haben wieder einmal gezeigt, wie leidenschaftlich sie ihre Musik lieben und wie groß der Zusammenhalt innerhalb der Szene ist“. Gefeiert wurde bis in den Sonntagmorgen hinein.

Quelle: I-Motion

Der Name und Aufmachung Amateur Surgeon 4 verraten schon das der Doktor-Simulator für iPhone und iPad recht verrückt ist, ein Game also nach einer durchzechten Nacht. So müsst ihr Patienten…
Zum 25-jährigen Jubiläum von Nervous Records liefert das italienische DJ-Team Supernova einen groovenden Remix zur Hip-Hop-Hymne von Black Moon ab. So liefern Supernova neben einer deftigen Dub Version auch noch…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen