Die Songs von Avaion haben sich zwischen Melancholie und Tanzfläche, zwischen introspektiver Reflektion und verträumt-treibenden Housebeats einen eigenen Kosmos geschaffen. Bei ihm trifft sich elektronische Tiefe mit viel mehr als nur einem akustischen Touch – Grenzen bedeuten ihm nichts. „Ich halte mich an keine Genres oder Styles. Ich mache das was ich fühle“, sagt Avaion, und das Ergebnis dieser Einstellung führte ihn unter anderem zu Gold-Status in Südafrika, in die Top50 Apple Music Charts in acht Ländern, in mehrere Spotify Top 100 Listen und mittlerweile hat er über 5.5 Millionen Streams und 2.5 Millionen Views auf YouTube gesammelt.

Jetzt schenkt er uns einen neuen, besonderen Song, passend zu einem Sommer, der so ganz anders ist, als wir alle erwartet und gehofft haben. She Dance feiert diese bittersüße Stimmung in uns allen, feiert die Sehnsucht und all das, was unerfüllt bleiben muss, und ist auf seine spezielle Art trotzdem grenzenlos intensiv und optimistisch. „She Dance“ bedient sich dabei bei Pop, bei Elektronik, Hip-Hop und vor allem beim Reggae – und trotzdem ist das Stück nicht überladen.

Quelle: Berlinièros | Credit: Sony Music

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen