Native Instruments: Scarbee Rickenbacker Bass

Die Berliner Softwareschmiede Native Instruments bringt euch zum allerersten Mal als Software-Instrument den legendären Rickenbacker® 4003, natürlich mit dem charakteristischen Sound des Originals und der beeindruckenden Power. Das ganze freilich offiziell genehmigt von Rickenbacker und akribisch gesampelt von Thomas Skarbye, perfekt für den Einsatz mit starker Distortion geeignet und der erste SCARBEE-Bass, der mit Plektrum gespielt wurde. Eine einzigartige Effektkette aus KONTAKT ergänzt den Scarbee Rickenbacker Bass wie der neue Jump Amp, Tape Saturator, Equalizer und Kompressoren…

Scarbee Rickenbacker Bass

Erhältlich ist das 12 GB große Instrument für 99 Euro direkt bei native-instruments.com – sicherlich eine Anschaffung wert für alle die gerne über den technoiden Tellerrand hinwegblicken oder einen kultigen E-Bass für Produktionen suchen.

Quelle: Native Instruments

Nach der Schließung am 30. November 2012 sollen die Räumlichkeiten des ehemaligen Frankfurter Cocoonclubs schon Ende Februar/Anfang März 2013 wieder genutzt werden, der neue Nachtclub soll den Namen The Moon…
Nur zwei Monate nach dem letzen Release bringt die erfolgreiche Compilation-Reihe Sound of Berlin ihre neuste Kollektion unter das tanzwütige Volk. Auf der Sound of Berlin 16 finden sich neben zwei DJ-Mixes…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen