Mary Got No Lamb von Scooter

Gleich nach dem Top 10 Chart-Einstieg des Albums Ace begeisterten Scooter auf ihrer CAN’T STOP THE HARDCORE-Tour vor komplett ausverkauften Hallen Tausende von Fans. Jetzt folgt mit Mary Got No Lamb die neueste Singleauskopplung aus dem Erfolgsalbum. Die überwältigen Resonanzen auf der Tour und in den sozialen Netzwerken machen diesen Titel zwingend zur stärksten Single auf dem Album. Dabei haben sich H.P. Baxxter, Phil Speiser und Michael Simon von dem 70er-Klassiker „In The Arms Of Mary“ von den Sutherland Brothers and Quiver inspirieren lassen, den sie in ihrer völlig eigenen Art mit bewährten H.P. Shouts und krachenden Beats ins neue Jahrtausend katapultieren. Mit ihrer 57. (!) Single „Mary Got No Lamb“ zeigt Deutschlands erfolgreichster Chartact seit Einführung der Singlecharts immer noch, wo es lang geht…

Mary Got No Lamb by Scooter

Mary Got No Lamb – Scooter
Label: Sheffield Tunes
Release: 06.05.2016
Tracks:

  1. Mary Got No Lamb (Single Edit) – Scooter
  2. Mary Got No Lamb (Arena Mix) – Scooter
  3. Mary Got No Lamb (Extended) – Scooter

Quelle: Berlinièros

Such A Thing EP by Matthias Tanzmann & Sven Tasnadi
Für die EP Such A Thing entstanden drei kraftvolle Tracks aus der Feder von Matthias Tanzmann und Sven Tasnadi. Neben dem Titelsong „Such A Thing“ erwarten euch mit „Teo Teo“…
Rumba EP by J Paraguai
Mit der Rumba EP erwartet uns ein technoides Schmankerl von J Paraguai, neben drei kräftigen Originalen erwartet euch noch ein Remix von Bruno Pronsato. Am 10. Juni 2016 wird die…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen