Love, Peace & Flower Power by Coco Beach Ibiza

„Love, Peace and Happiness“ und der Bruch mit den Konventionen war das Lebensmotto der Blumenkinder und Hippies Ende der 60er Jahre. Ein Lebensgefühl, dass auch noch heute auf der Sonneninsel Ibiza zelebriert wird. Daher verwundert es nicht, dass sich entsprechende Mottopartys, mit der passenden Beatmusik, auf der Insel sehr großer Beliebtheit erfreuen. Der Coco Beach Ibiza, einer der absoluten Hot Spots der Baleareninsel, präsentiert mit Love, Peace & Flower Power einen zeitlosen Soundtrack dieser einmaligen Ära, nicht nur für Liebhaber, sondern auch für musikalische Neueinsteiger. Also packen wir die Schlaghosen aus, stecken uns Blumen ins Haar und feiern das Lebensgefühl der späten 60er Jahre mit den unvergessenen Hits von Dusty Springfield, Bob Dylan, Santana, Simon & Garfunkel, The Beach Boys, The Mamas & Papas und vielen mehr…

Love, Peace & Flower Power by Coco Beach Ibiza – Various Artists
Label: Kontor Records
Release: 07.07.2017
Kaufen: amazon.de // iTunes

CD1

  1. Scott McKenzie – San Francisco (Be Sure to Wear Flowers In Your Hair)
  2. Dusty Springfield – Son Of A Preacher Man
  3. Joe South – Games People Play
  4. The Guess Who – American Woman
  5. Small Faces – Lazy Sunday
  6. The Fifth Dimension – Aquarius / Let the Sunshine In (The Flesh Failures)
  7. The Animals – House Of The Rising Sun
  8. Janis Joplin – Mercedes Benz
  9. Fleetwood Mac – Albatross
  10. Humble Pie – Natural Born Bugie
  11. The Moody Blues – Nights In White Satin
  12. Melanie – Ruby Tuesday
  13. Bob Dylan – Like A Rolling Stone
  14. The Easybeats – Friday On My Mind
  15. Albert Hammond – It Never Rains in Southern California
  16. Santana – Samba Pa Ti
  17. Eric Burdon & The Animals – San Franciscan Nights
  18. Joan Baez – Blowin‘ In The Wind
  19. Norman Greenbaum – Spirit In The Sky
  20. Donovan – Atlantis

CD2

  1. The Lovin‘ Spoonful – Summer In The City
  2. Pete Seeger – Where Have All the Flowers Gone?
  3. Simon & Garfunkel – Mrs. Robinson
  4. The Flowerpot Men – Let’s Go To San Francisco
  5. The Byrds – Mr. Tambourine Man
  6. Procol Harum – A Whiter Shade Of Pale
  7. The Beach Boys – Good Vibrations
  8. Marmalade – Reflections Of My Life
  9. The Kinks – Lola
  10. The Lemon Pipers – Green Tambourine
  11. The Monkees – I’m A Believer
  12. Barry McGuire – Eve Of Destruction
  13. Sonny & Cher – I Got You Babe
  14. The Spencer Davis Group – Keep On Running
  15. The Tremeloes – Silence Is Golden
  16. Vanity Fare – Hitchin‘ A Ride
  17. The Walker Brothers – The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore
  18. Zager & Evans – In the Year 2525
  19. The Mamas & The Papas – Monday, Monday
  20. Ten Years After – I’m Going Home

Quelle: Berlinièros

Nach der ausverkauften „Can’t Stop The Hardcore“ Arenen-Tour im Frühjahr 2016 geht es nun auf ins nächste Kapitel der Bandgeschichte. Mit Wild & Wicked - The 25th Anniversary Year planen…
Sonne Mond Sterne 2017 Compilation
Bereits zum 21. Mal findet vom 11. bis zum 13. August 2017 das Sonne Mond Sterne Festival satt und ist längst im Vorfeld ausverkauft. Wie jedes Jahr treffen internationale Superstars…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen