Game Tipp: Kinect Star Wars

Ich muss in im Vorhinein gestehen das der Kinect Controller für die Xbox 360 ein mehr oder weniger langeweiles Leben bei mir auf dem Fernseher verbringt, egal ob Fitness Evolved oder auch Rise of Nightmares – nichts konnte mich wirklich „vor“ dem PC bewegen, schlicht und einfach meist war ich zu faul für „anstregende“ Bewegungen vor der Glotze. Da ich allerdings ein eingefleischter Freund des Krieg der Sterne Universums bin, wurde Kinect Star Wars zum ersten, für mich, guten Kinect-Game.

Allerdings sei gleich mal erwähnt das Kinect Star Wars in erster Linie für eine jüngere Zielgruppe entwickelt wurde, eben ein Familienspiel das voll und ganz von der Atmosphäre lebt. Die Steuerung ist dabei immer meist einfach, auch wenn schon mal Frustmomente beim Lichtschwert-Duell auftauchen. In der Kampagne absolviert ihr die Ausbildung vom Padawan zum Jedi, die Reise führt euch dabei vom Wookie-Planeten Kashyyyk bis nach Coruscant. Dabei bietet das Game von Lichtschwertkämpfen, Pod-Racing, Rancor im Zerstörung Wahn bis zu Raumschlachten, Speeder Bikes und sogar einem Tanzspiel in Star Wars Manier eigentlich alles was das Herz begehrt. Leider sind die Missionen wohl doch meist zu anspruchslos und nur „Schlauch-Levels“ und zu guter letzt beansprucht die Kinect Steuerung ganz schön eueren Körper und nach so manchem längerem Pod-Racing fühlt man sich reif die Reha. Im Großen und Ganzen ist Kinect Star Wars ein gelungenes Casual-Game für die ganze Familie, hier kommt der Spass erst richtig auf beim Koop-Modus und sichert sich dank des humanen Preises von rund 40 € den  Game Tipp der Woche. Allerdings wäre es schon längst an der Zeit für ein „richtiges“ Star Wars Spiel … wie die zeitlosen Klassiker Jedi Knight oder Tie Fighter!

Mit der Hidden EP meldet sich Secluded zurück und das mit brachialer Gewalt, das von Sleaze Records Label Chef Hans Bouffmyhre Projekt trumpft mit vier Tracks voller energiegeladener düstere Atmosphäre…
Neben Paul Kalkbrenner beehrt auch David Guetta den Königsplatz in München, mit seiner "Nothing But The Beat Worldtour 2012" macht der französische Superstar am 21. Juli 2012 einen Haltestopp in…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen