House Nation Ibiza 2015

Mit House Nation Ibiza 2015 veröffentlichen Milk & Sugar zum ersten Mal eine Ibiza Edition ihrer beliebten House Nation Album-Serie, die zeitgleich mit den diesjährigen Closing Parties erscheinen wird. Nach dem großen Erfolg der letzten Kopplungen mit mehreren #1 Platzierungen in den iTunes Electronica Album Charts, präsentieren die beiden Deejays darauf erneut eine für sie typische Mischung aus fetten House Beats und deepen Tracks. Das Ergebnis ist ein wunderbarer Sampler, der besonders durch die zwei Milk & Sugar DJ Mixes, sowie viele bisher unveröffentlichte Tracks hervorsticht. House Nation Ibiza 2015 enthält neben Produktionen von u.a. MK, andhim, Dennis Ferrer, Wankelmut, Purple Disco Machine, Sonny Fodera, Oliver Dollar oder Kölsch ausserdem die neue Milk & Sugar Single „Ready Or Not“, die – getragen von einer durchdringenden Bassline, einer discoesquen String Section, sowie einem 70ies Funk Brass-Motiv – jede Tanzfläche in eine rauschende Party verwandelt. Für die Vocals zeigen sich dieses Mal die britische RnB-Sängerin Taisa Bennett und der Berliner Undergroundhero Kevin Knapp verantwortlich. Am 18. September 2015 wird House Nation Ibiza 2015 weltweit erscheinen…

House Nation Ibiza 2015

House Nation Ibiza 2015
Label: Milk & Sugar Recordings
Format: 2xCD
Release: 18.09.2015

CD1 – House Nation:

  1. Milk & Sugar – Ready Or Not (Club Mix)
  2. Andhim – Boy Boy Boy (MK Remix)
  3. Purple Disco Machine – Song For O (Original Mix)
  4. Oliver Dollar & Chuck Daniels – Shout Away
  5. David Penn – Back Again (Original Mix)
  6. IMIURU – The Grandma (Original Mix)
  7. The Shapeshifters featuring River – It’s You (Purple Disco Machine Remix)
  8. GotSome – Just A Feeling (Sonny Fodera Remix)
  9. Vanilla Ace & Lou Van – Open Your Heart (Original Mix)
  10. Franco De Mulero & Alex Laviano feat. Latanza Waters – Bring Me Joy (Giom Remix)
  11. Saccao & Alceen – Your Love (Original Mix)
  12. The Checkup – Set My Soul Free (Original Mix)
  13. Todd Terry & Stuart Ojelay – Leaving Me Again
  14. Nicky Curly – Underground (Noir Remix)
  15. Andrea Oliva & Fritz Helder – Turn Off The Dawn (Club Mix)

CD2 –  Love Nation:

  1. Kotelett & Zadak – Hello Species (Mollono.Bass Remix)
  2. Kölsch feat. Gregor Schwellenbach – Talbot
  3. Cristoph featuring Jem Cooke – Slowly Burning
  4. Noir & Chris Minus – Sleep No More (Vocal Mix)
  5. Oliver Schories – Fields Without Fences (Djuma Soundsystem Remix)
  6. Some & Different – Yes I Do (Original Mix)
  7. Toby Dreher ft. Dirty Paul – A Try (Mollono.Bass Remix)
  8. Manuel Moreno – I Dont Sleep at Night (Original Mix)
  9. Martin Kremser – Moments (Original Mix)
  10. Mika Olson – Mine (Original Mix)
  11. Schlepp Geist – The Suffer Between (Oliver Schories Rmx)
  12. Wankelmut & Schlepp Geist – Jowi (Original Mix)
  13. Lissat & Voltaxx Feat Jenniffer Kae – Will You Be Gone (Cologne Remix)
  14. Pitto – You (Noir Remix)
  15. 15. Sabb feat. Forrest – One Of Us (Dennis Ferrer Remix)

Quelle: Milk & Sugar // Berlinieros

Belen/Alfredo by Argy
Mit den beiden Tracks „Belen“ und „Alfredo“ erwartet uns das neuste Release auf John Digweed’s Label Bedrock Records, produziert wurden beide Tracks vom Berliner Argyris Theofilis aka Argy. Mit „Belen“…
Berlin Nightlife
Mit dem Fall der Mauer und der Wiederherstellung der Deutschen Einheit hat sich insbesondere in Berlin vieles verändert. Noch heute lassen sich die Spuren dieses Prozesses in der Stadt wiederfinden,…

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen