Mit seinen sommerartigen Signature-Sound eroberte 2015 Felix de Laet aka Lost Frequencies im Sturm die Welt. Inzwischen zählt der mit mehrfach Gold, Platin und Diamant ausgezeichnete belgische Hit-Produzent und DJ Lost Frequencies zu den Big-Playern der Dance-Szene. 2016 stellte er mit seinem Debütalbum „Less Is More“ bereits sein Können unter Beweis und beweist dies nun erneut mit seinem zweiten Album Alive And Feeling Fine.

Die erste Hälfte von „Alive And Feeling Fine“ jongliert mit einer Reihe von Lost Frequencies Hits, die nach seinem Debütalbum erschienen sind, darunter Crazy, Recognise, Melody sowie Truth Never Lies. Aber auch an neuen Tracks wird nicht gespart, unter anderem sind Kollaborationen mit Mokita und Throttle dabei. Lost Frequencies ist nicht nur „Alive and Feeling Fine“, ihm geht es besser als je zuvor. Dies wird er mit einer monumentalen U.S. Tour unter Beweis stellen, die direkt nach Veröffentlichung des Albums beginnt.
Im November wird er zudem auch in drei deutschen Städten sein Album LIVE zum Besten geben: 28.11.2019 // Hamburg, 29.11.2019 // Berlin und 30.11.2019 // Köln!

Quelle: Berlinièros

Mit der Hive EP hat in Zürich lebende Musiker Dimitri Schnider, in der Musikwelt besser bekannt als Definition, vier Tracks veröffentlicht die nicht nur jede Tanzfläche rund um den Globus…
Die beiden italienischen Musikproduzenten Manuel De Lorenzi und Matteo Gatti haben zusammen mit der Explorer EP drei fantastische Tracks produziert. Die musikalische Entdeckungsreise beginnt mit der verträumten Nummer „Day Off“,…

Facebook

Durch die weitere Nutzung unserer Dienste stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen