Akai MPC Fly – mobile MPC-Variante setzt auf iPad 2

Nach dem MPC Studio und dem großem Bruder MPC Renaissance folgt mit dem Akai MPC Fly die mobile Variante welches ein Apple iPad 2 voraussetzt. Das iPad wird einfach in die Docking-Station gesteckt und ist über ein Gelenk mit der MPC Hardware verbunden. Die MPC-Hardware verfügt über 16 sensitive Pads mit Aftertouch & Hintergrundbeleuchtung, als Software dient das App “MPC Fly” – welches für das iPad erhältlich sein wird.

Die Software hat ab Werk schon Samples integriert, es können aber auch über das iPad Mikrofonc eigene Samples aufgenommen werden oder ihr importiert welche per iTunes. Mit dem App habt ihr einfachen Zugriff auf Bitcrusher, Delay, Note-Repeat, Master-Compressor, Limiter, Swing und Time-Correct – sogar das Wireless-Sync-Start Protokoll von Korg wird unterstützt. Der Preis sowie Verfügbarkeit ist noch unbekannt.

MPC FLY Hardware

  • The first MPC designed specifically for iPad 2
  • Fitted compartment for iPad 2 provides fully integrated portable MPC solution
  • 16 backlit genuine MPC pads with MPC Note Repeat & MPC Swing
  • Works seamlessly with the MPC App: sequence & sample editing, effects, EQ and more
  • Create beats on the go and transfer to a Mac or PC for further mastering
  • Double-hinged case sits upright, lies flat or closes for transport
  • Compatible with virtually any Core MIDI app
  • Built-in rechargeable lithium-ion battery
  • Charges iPad when plugged into wall power

MPC Fly iPad App

  • Sequence four tracks simultaneously: four-track mixer built in
  • Built in sound library of samples and drum kits
  • Record and overdub sequences and create and edit your own Programs
  • 16-Levels mode: play one sample at 16 levels of attack, velocity, length, and tuning
  • Note variation slider allows you to manipulate attack, velocity, length, and tuning as you play
  • Built-in effects: delay, bit crusher, master compressor/limiter
  • Time correct: 1/8 note – 1/32T with variable Swing setting
  • Note Repeat: 1/8 note – 1/32T timing
  • Sample using internal mic or line-in and trim and categorize samples
  • Sample from your iPod library with turntable interface
  • Share on SoundCloud, Facebook or twitter
  • Supports WIST, Wireless Sync Start protocol from Korg
  • Supports AudioPaste

 

Ähnliche Beiträge:

  • Akai MPC RenaissanceAkai MPC Renaissance Noch kurz vor der Winter NAMM 2012 überraschen uns die Japaner mit dem Akai MPC Renaissance, einer rechnerbasierten MPC mit integriertem ...
  • Akai MPC StudioAkai MPC Studio So nun ist die Katze aus den Sack und Akai stellt nach der MPC Renaissance die nächste rechnerbasierte MPC vor, mit Akai MPC Studio erwar...
  • Akai iMPCAkai iMPC Nach dem erfolgreichen Lunch vom MPC Studio und der MPC Renaissance folgte mit dem MPC Fly schon ein mobiler Vorgeschmack, in Zusammenarb...
  • Das Ende von JazzmutantDas Ende von Jazzmutant Seit 2002 gelten Jazzmutant als Vorreiter mit ihren legendären Multitouch-Controller Lemur, nun naht das Ende von Jazzmutant - noch bis z...
  • Akai Pro SynthStation49 – iPad als WorkstationAkai Pro SynthStation49 – iPad als Workstation Nachdem ihr mit der Akai SynthStation25 schon das iPhone in einen ausgewachsenen Synthesizer inklusive mobilem Aufnahmestudio verwandelt ...